Interview

WM Special 2018 – Matthäus Hofmann

1.Steckbrief

Name: Matthäus Hofmann
Alter: 24
Beruf: Sportsoldat
Gewichtsklasse: – 109 kg
Körpergröße: 1,79 m
Trainer: Oliver Caruso
Verein: SV Germania Obrigheim
Bestleistungen: Reißen 172 kg / Stoßen 201 kg
Lieblingsübung: Reißen
Essen nach dem Wiegen: Kartoffeln mit Ei

2.3 Fragen an Matthäus


1. Wie lief deine Vorbereitung für die Weltmeisterschaften 2018?

Matthäus: Die Vorbereitung war sehr kurz und intensiv. Ich habe mich bei der letzten EM in Bukarest am Knie verletzt. Die Plattform war ziemlich glatt und ich bin bei meinem dritten Reißversuch weggerutscht und durfte sogar noch einen vierten Versuch machen. Leider war das etwas zu viel Belastung für mein Knie und ich wurde Mitte April operiert. Mit Gewichtheben habe ich erst Ende Juni wieder begonnen und das auch nur sehr langsam. Kniebeuge mit der leeren Hantel waren schon ein ziemlicher Erfolg in den ersten Wochen. Mein Trainer und ich haben beschlossen den Aufbau langsam und möglichst schonend zu gestalten, sodass weitere Verletzungen vermieden werden. Ich hatte leider nicht viel Glück in den letzten Jahren und war oft verletzt. Dennoch bin ich sehr zuversichtlich, was meinen momentanen Leistungsstand betrifft. Ich fühle mich zu 95% wieder fit und werde versuchen an meine alten Bestleistungen anzuknüpfen.

2.Was hast du dir für die WM vorgenommen?

Matthäus: Diese WM ist ja mittlerweile mein fünftes Comeback, man kann sagen, dass ich regelmäßig Comebacks feiere und immer wieder versuche stärker zurückzukommen. Für die WM wünsche ich mir zuerst eine rutschfeste Plattform, sowas wie bei der EM in Rumänien möchte ich nie wieder erleben. Ich strebe einen stabilen Wettkampf an und möchte in erster Linie wieder Spaß auf internationaler Bühne haben. Ich werde an meine Grenzen gehen, denn darum geht es und nicht um sechs schöne Versuche.

3. Wie sieht dein Weg nach Tokio 2020 aus?

Matthäus: Der Weg wird sicherlich nicht einfach durch den neuen Qualifikationsmodus, man wird vielmehr auf seine Konkurrenz achten und taktischere Wettkämpfe heben müssen. Ich werde mir die Welt- und Kontinentalrangliste anschauen und um jeden Punkt und jede Platzierung kämpfen.

Folge Matthäus auf seinem Weg nach Tokio 2020

WM Special 2018

BEITRAG TEILEN

BEI UNS ERHÄLTLICH

MEHR INTERVIEWS

ÜBER DEN AUTOR

Isa

Crossfitterin und Bundesliga-Gewichtheberin

WEITERE BLOGARTIKEL