WEIHNACHTSESSEN Nutrition Tipps

Ernährung

An den Weihnachtsfeiertagen dürfen natürlich die ausgiebigen Festessen nicht fehlen!

Die klassischen Weihnachtsgerichte enthalten viel versteckte Kalorien. Zudem machen sie uns durch den hohen Fett- und Kohlenhydratanteil das Halten des Gewichts nicht einfach.

Hier ein paar Tipps wie ihr bei den üblichen Weihnachtsgerichten Kalorien sparen könnt.

1.GANS MIT KNÖDELN

Fettige Soßen und Haut weglassen. Mehr Gemüse statt überwiegend Kohlenhydrate, denn durch die vielen Ballaststoffe die Gemüse mit sich bringt schlägt das Sättigungsgefühl eher ein. Beilagen könnten Salzkartoffeln statt Knödel sein. Auf 100 g haben diese nur 70 kcal und sind demnach eine gute kalorienärmere Alternative.

2.KARTOFFELSALAT MIT BRATWURST

Die Mayonnaise macht’s! Die bayrische Kartoffelsalat Variante mit Essig und Öl schmeckt mindestens genauso gut wie die ungesunde mit Mayonnaise. Auf 100 g trägt die herkömmliche Bratwurst 26 g mit sich. Die weniger fetthaltige Alternative ist die Geflügelwurst. Mit nicht mal 10 g Fett auf 100 g spart man zudem auch an reichlich Kalorien.

3.WEIHNACHTSGEBÄCK

Plätzchen ohne Weizenmehl und Zucker! Es gibt viele verschiedene Mehlsorten. Also lieber mal zum Dinkelmehl zurückgreifen, denn dieses ist wesentlich gesünder als das aus Weizen. Zum Süßen ist Stevia eine gute Alternative. Zum Beispiel könnte dafür auch Proteinpulver genutzt werden, um zusätzlich noch den persönlichen Proteingehalt zu decken.

Im Internet gibt es so viele gesunde Gebäckrezepte. Einfach mal auschecken und inspirieren lassen.

GENIESST DIE FESTTAGE UND DIE ZEIT MIT FAMILIE UND FREUNDEN UND LASST EUCH NICHT DURCH UNNÖTIGE KALORIEN DEN RUTSCH INS NEUE JAHR VERDERBEN.

FOLGE NANCY AUF INSTAGRAM

WEITERE ARTIKEL ZU

Ernährungsplan
Diät

NICHTS MEHR VERPASSEN

Jetzt für unseren Newsletter eintragen!

Nichts mehr verpassen!

NICHTS MEHR VERPASSEN

Jetzt für unseren Newsletter eintragen!

Nichts mehr verpassen!

WEITERE BLOGARTIKEL